Close
Отношение к прошлому. Осмысление Германией двух ее диктатур
Объем: 160 стр.
Составитель: Кроуфорд К., Смолина А.
Перевод с немецкого: Эргюн Л.
Редактор: Ларина Ю.
ISBN: 978-5-8243-2236-1
УДК: 94(100)“654”
ББК: 63.3(0)6
Выберите действие
  • Добавить в избранное
  • Описание в RusMarc

Список литературы

1. Norbert Frei (Hg.), Transnationale Vergangenheitspolitik. Der Umgang mit den deutschen Kriegsverbrechern in Europa nach dem Zweiten Weltkrieg, Gottingen 2006, S. 11 f.
2. Ср.: Andreas Hilger / Nikita Petrov / Gunther Wagenlehner, Der „Ukaz 43“: Entstehung und Problematik des Dekrets des Prasidiums des Obersten Sowjets vom 19. April 1943, in: Andreas Hilger / Ute Schmidt / Gunther Wagenlehner (Hg.), Sowjetische Militartribunale, Band 1: Die Verurteilung deutscher Kriegsgefangener 1941–1953, Koln 2001, S. 177–209, hier S. 199 ff.
3. Ср.: Bradley F. Smith, Der Jahrhundertproze?. Die Motive der Richter von Nurnberg. Anatomie einer Urteilsfindung, Frankfurt a. M. 1979; John Tusa / Ann Tusa, The Nuremberg Trial, London 1995; Thomas Darnstadt, Nurnberg – Menschheitsverbrechen vor Gericht, Munchen 2015.
4. Anna Merritt / Richard Merritt (Hg.), Public Opinion in Occupied Germany. The OMGUS-Surveys 1945–1949, Urbana (Ill.) 1970, S. 35. Ср. также: Heike Krosche, Abseits der Vergangenheit. Das Interesse der deutschen Nachkriegsoffentlichkeit am Nurnberger Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher, in: Jorg Osterloh / Clemens Vollnhals (Hg.), NS-Prozesse und deutsche Offentlichkeit. Besatzungszeit, fruhe Bundesrepublik und DDR, Gottingen 2011, S. 93–105.
5. Данные по: Frank M. Buscher, Bestrafen und erziehen. „Nurnberg“ und das Kriegsverbrecherprogramm der USA, in: Frei (Hg.), Transnationale Vergangenheitspolitik, S. 94–139, hier S. 101. О последующих Нюрнбергских процессах ср. также: Gerd R. Ueberschar (Hg.), Der Nationalsozialismus vor Gericht. Die alliierten Prozesse gegen Kriegsverbrecher und Soldaten 1943–1952, Frankfurt a. M. 1999; Kim C. Priemel / Alexa Stiller (Hg.), NMT: Die Nurnberger Militartribunale zwischen Geschichte, Gerechtigkeit und Rechtschopfung, Hamburg 2013. Сайт музеев Нюрнберга дает несколько иные данные: museen.nuernberg.de/memorium-nuernberger-prozesse/themen/die-nuernberger-prozesse/die-nuernberger-nachfolgeprozesse/ (дата обращения: 23.12.2017)
6. Данные по: Buscher, Bestrafen und erziehen, S. 114. Ср. также: Robert Sigel, Im Interesse der Gerechtigkeit. Die Dachauer Kriegsverbrecherprozesse 1945–1948, Frankfurt a. M. 1992; Frank M. Buscher, The U.S. War Crimes Trial Program in Germany, 1946–1955, New York 1989.
7. В качестве обзора соответствующих исследований стран см. публикацию Norbert Frei (Hg.), Transnationale Vergangenheitspolitik.
8. Wlodzimierz Borodziej, „Hitleristische Verbrechen“. Die Ahndung deutscher Kriegs- und Besatzungsverbrechen in Polen, in: Frei (Hg.), Transnationale Vergangenheitspolitik, S. 399–437.
9. Данные согласно: Andreas Hilger, „Die Gerechtigkeit nehme ihren Lauf“? Die Bestrafung deutscher Kriegs- und Gewaltverbrecher in der Sowjetunion und der SBZ/DDR, in: Norbert Frei, Transnationale Vergangenheitspolitik, S. 180–246, hier S. 231. Ср. также: Hilger u. a. (Hg.), Sowjetische Militartribunale, 2 Bde., Koln 2001 und 2003.
10. Данные согласно: Norbert Frei, Transnationale Vergangenheitspolitik, S. 31 f. (германские и австрийские судебные процессы не включены).
11. Ср.: Renate Knigge-Tesche / Peter Reif-Spirek / Bodo Ritscher (Hg.), Internierungspraxis in Ost- und Westdeutschland nach 1945, Erfurt 1993; Sergej Mironenko / Lutz Niethammer / Alexander von Plato (Hg.), Sowjetische Speziallager in Deutschland 1945 bis 1950, 2 Bde., Berlin 1998.
12. Ср. детальное описание правовой базы и судебных процессов по группам правонарушений в: Edith Raim, Justiz zwischen Diktatur und Demokratie. Wiederaufbau und Ahndung von NS-Verbrechen in Westdeutschland 1945–1949, Munchen 2013.
13. Ср.: Boris Bohm / Gerald Hacke (Hg.), Fundamentale Gebote der Sittlichkeit. Der „Euthanasie“-Prozess vor dem Landgericht Dresden 1947, Dresden 2008; Gerald Hacke, Der Dresdner Juristenprozess 1947 im Spannungsfeld der politischen und medialen Auseinandersetzung, in: Osterloh / Vollnhals (Hg.), NS-Prozesse und deutsche Offentlichkeit, S. 167–188.
14. Ср.: Christian Meyer-Seitz, Die Verfolgung von NS-Straftaten in der Sowjetischen Besatzungszone, Berlin 1998, S. 50, mit Bezug auf Hilde Benjamin u. a., Zur Geschichte der Rechtspflege der DDR 1945–1949, Berlin (Ost) 1976, S. 215. О политических рамочных условиях восточногерманского правосудия ср.: Hermann Wentker, Justiz in der SBZ/DDR 1945–1953. Transformation und Rolle ihrer zentralen Institutionen, Munchen 2001. В качестве обзора ср.: Hermann Wentker, Die juristische Ahndung von NS-Verbrechen in der Sowjetischen Besatzungszone und in der DDR, in: Kritische Justiz, 35 (2002), S. 60–78.
15. Ср.: Clemens Vollnhals, Entnazifizierung. Politische Sauberung und Rehabilitierung in den vier Besatzungszonen 1945–1949, Munchen 1991, insbes. Gesamtstatistik S. 333.
16. Wolfgang Eisert, Die Waldheimer Prozesse. Der stalinistische Terror 1950. Ein dunkles Kapitel der DDR-Justiz, Esslingen 1993; Wilfriede Otto, Die „Waldheimer Prozesse“ 1950. Historische, politische und juristische Aspekte im Spannungsverhaltnis zwischen Antifaschismus und Stalinismus, Berlin 1993; Norbert Haase / Bert Pampel (Hg.), Die Waldheimer „Prozesse“ – funfzig Jahre danach, Baden-Baden 2001.
17. Annette Weinke, „Alliierter Angriff auf die nationale Souveranitat“? Die Strafverfolgung von Kriegs- und NS-Verbrechen in der Bundesrepublik, der DDR und Osterreich, in: Frei (Hg.), Transnationale Vergangenheitspolitik, S. 37–93, hier S. 57.
18. Об этом см.: Norbert Frei, Vergangenheitspolitik. Die Anfange der Bundesrepublik und die NS-Vergangenheit, Munchen 1999, S. 133–306; Ernst Wurzburger, „Der letzte Landsberger“. Amnestie, Integration und die Hysterie um die Kriegsverbrecher in der Adenauer-Ara, Holzminden 2015.
19. См. об этом периоде: Andreas Eichmuller, Keine Generalamnestie. Die Strafverfolgung von NS-Verbrechen in der fruhen Bundesrepublik, Munchen 2012.
20. Сначала Центральное ведомство занималось лишь расследованием преступлений, совершенных вне старых границ рейха. Только в 1965 году его юрисдикция была расширена и распространена и на территорию ФРГ. Ср.: Annette Weinke, Eine Gesellschaft ermittelt gegen sich selbst. Die Geschichte der Zentralen Stelle Ludwigsburg 1958–2008, Darmstadt 2008.
21. Eichmuller, Keine Generalamnestie, S. 226, 429. Эти данные, основывающиеся на более свежих исследованиях, незначительно отличаются от данных, представленных в таблице 3.
22. Ср.: Peter Krause, Der Eichmann-Prozess in der deutschen Presse, Frankfurt a. M. 2002.
23. Ср.: Irmtrud Wojak (Hg.), „Gerichtstag halten uber uns selbst ...” Geschichte und Wirkung des ersten Frankfurter Auschwitz-Prozesses, Frankfurt a. M., 2001; Raphael Gross / Werner Renz (Hg.), Der Frankfurter Auschwitz-Prozess (1963–1965). Kommentierte Quellenedition; 2 Bde., Frankfurt a. M. 2013.
24. Ср.: Adalbert Ruckerl, Nationalsozialistische Vernichtungslager im Spiegel deutscher Strafprozesse: Belzec, Sobibor, Treblinka, Chelmno; Munchen 1977.
25. Ср.: Clemens Vollnhals, „Uber Auschwitz aber wachst kein Gras.“ Die Verjahrungsdebatten im Deutschen Bundestag, in: Osterloh/Vollnhals (Hg.). NS-Prozesse und deutsche Offentlichkeit, S. 375–401. О юридической политике см.: Michael Greve, Der justitielle und rechtspolitische Umgang mit den NS-Gewaltverbrechen in den sechziger Jahren, Frankfurt a. M. 2001; Marc von Miquel, Ahnden oder amnestieren? Westdeutsche Justiz und Vergangenheitspolitik in den sechziger Jahren, Gottingen, 2004.
26. Ср.: Kerstin Freudiger, Die juristische Aufarbeitung von NS-Verbrechen, Tubingen 2002, S. 144 ff. Данная поправка вызывает подозрение о конспиративном характере действий бывших нацистских юристов в Минюсте.
27. Gerhard Werle / Thomas Wandres, Auschwitz vor Gericht. Volkermord und bundesdeutsche Strafjustiz, Munchen 1995, S. 26. Ср. также: Stephan A. Glienke, Die De-facto-Amnestie von Schreibtischtatern, in: Joachim Perels / Wolfram Wette (Hg.), Mit reinem Gewissen. Wehrmachtrichter in der Bundesrepublik und ihre Opfer, Berlin 2011, S. 262–277.
28. Ср.: Volker Zimmermann, NS-Tater vor Gericht. Dusseldorf und die Strafprozesse wegen nationalsozialistischer Gewaltverbrechen, Dusseldorf 2001; Sabine Horn, Erinnerungsbilder. Auschwitz-Prozess und Majdanek-Prozess im westdeutschen Fernsehen, Essen 2009.
29. Ср.: Vollnhals, „Uber Auschwitz aber wachst kein Gras“, S. 400 f. Vgl. allg. Clemens Vollnhals, Zwischen Verdrangung und Aufklarung. Die Auseinandersetzung mit dem Holocaust in der fruhen Bundesrepublik, in: Ursula Buttner (Hg.), Die Deutschen und die Judenverfolgung im Dritten Reich, Frankfurt a. M. 2003, S. 381–422; Peter Reichel, Vergangenheitsbewaltigung in Deutschland. Die Auseinandersetzung mit der NS-Diktatur von 1945 bis heute, Munchen 2001.
30. Ср.: Eichmuller, Keine Generalamnestie, S. 280 ff.
31. О деле Резе ср.: Freudiger, Die juristische Aufarbeitung von NS-Verbrechen, S. 386 ff.
32. Freudiger, Die juristische Aufarbeitung von NS-Verbrechen, S. 416 f. Важное собрание письменных источников для изучения: Christiaan F. Ruter / Dick W. de Mildt (Hg.), Justiz und NS-Verbrechen. Sammlung deutscher Strafurteile wegen nationalsozialistischer Totungsverbrechen, 1945–2012, 49 Bde., Amsterdam 1968–2012. Это собрание содержит только приговоры западногерманских судов.
33. Ср., напр.: Barbara Just-Dahlmann / Helmut Just, Die Gehilfen. NS-Verbrechen und die Justiz nach 1945, Frankfurt a. M. 1988; Bettina Nehmer. Das Problem der Ahndung von Einsatzgruppenverbrechen durch die bundesdeutsche Justiz, Frankfurt a. M. 2015.
34. Ср.: Michael Lemke, Kampagnen gegen Bonn. Die Systemkrise der DDR und die Westpropaganda der SED 1960–1963, in: Vierteljahrshefte fur Zeitgeschichte, 41 (1993), S. 153–174; Philipp-Christian Wachs, Die Inszenierung eines Schauprozesses – das Verfahren gegen Theodor Oberlander vor dem Obersten Gericht der DDR, Berlin 2001.
35. Ср.: Annette Weinke, Die Verfolgung von NS-Tatern im geteilten Deutschland. Vergangenheitsbewaltigungen 1949–1969 oder: Eine deutsch-deutsche Beziehungsgeschichte im Kalten Krieg, Paderborn 2002, S. 317 ff.
36. Ср.: Henry Leide, NS-Verbrecher und Staatssicherheit. Die geheime Vergangenheitspolitik der DDR, Gottingen 2005.
37. Ср.: Christian Dirks, „Die Verbrechen der anderen.“ Auschwitz und der Auschwitz-Prozess der DDR. Das Verfahren gegen den KZ-Arzt Dr. Horst Fischer, Paderborn 2006.
38. Ср.: Beate Meyer, Der „Eichmann von Dresden“. „Justizielle Bewaltigung“ von NS-Verbrechen in der DDR am Beispiel des Verfahrens gegen Henry Schmidt, in: Jurgen Matthaus / Klaus-Michael Mallmann (Hg.), Deutsche, Juden, Volkermord. Der Holocaust als Geschichte und Gegenwart, Darmstadt 2006, S. 275–291. Ср. также собрание приговоров: Christiaan F. Ruter / Dick W. de Mildt (Hg.), DDR-Justiz und NS-Verbrechen. Sammlung (ost-) deutscher Strafurteile wegen nationalsozialistischer Totungsverbrechen, 14 Bde, Amsterdam 2002–2009.
39. Andreas Eichmuller, Die Strafverfolgung von NS-Verbrechen durch westdeutsche Justizbehorden seit 1945. Eine Zahlenbilanz, in: Vierteljahrshefte fur Zeitgeschichte 56 (2008), S. 621–640, hier S. 626.
40. Ср.: Angelika Benz, Der Henkersknecht. Der Prozess gegen John (Iwan) Demjanjuk in Munchen, Berlin 2011; Rainer Volk, Das letzte Urteil. Die Medien und der Demjanjuk-Prozess, Munchen 2012.
41. Ср.:. Peter Huth (Hg.), Die letzten Zeugen – Der Auschwitz-Prozess von Luneburg 2015. Eine Dokumentation, Stuttgart 2015.
42. Beschluss des Bundesgerichtshofs vom 20.9.2016 (Aktenzeichen 3 StR 49/16).
43. Eichmuller, Strafverfolgung von NS-Verbrechen, S. 631.
44. Там же, стр. 632.
45. Huth (Hg.), Die letzten Zeugen, S. 259.
46. Ср.: Horst Moller / Udo Wengst (Hg.), 50 Jahre Institut fur Zeitgeschichte. Eine Bilanz, Munchen 1999. Обзор развития германской исторической науки можно получить из: Bernd Faulenbach (Hg.), Geschichtswissenschaft in Deutschland, Munchen 1974; Winfried Schulze, Deutsche Geschichtswissenschaft nach 1945, Munchen 1989; Ernst Schulin (Hg.), Deutsche Geschichtswissenschaft nach dem Zweiten Weltkrieg (1945–1965), Munchen 1989; Anselm Doering-Manteuffel, Deutsche Zeitgeschichte nach 1945. Entwicklungen und Problemlagen der historischen Forschung zur Nachkriegszeit, in: Vierteljahrshefte fur Zeitgeschichte 41 (1993), S. 1–29; Christoph Kle?mann, Zeitgeschichte in Deutschland nach dem Ende des Ost-Westkonflikts, Essen 1998.
47. Ср.: Gotz Aly, Macht, Geist, Wahn. Kontinuitaten deutschen Denkens, Berlin 1997; Winfried Schulze / Otto Gerhard Oexle (Hg.), Deutsche Historiker im Nationalsozialismus, Frankfurt am Main 1999; Ingo Haar, Historiker im Nationalsozialismus. Deutsche Geschichtswissenschaft und der „Volkstumskampf“ im Osten, Gottingen 2000.
48. Martin Broszat und Saul Friedlander, Um die „Historisierung des Nationalsozialismus“. Ein Briefwechsel, in: Vierteljahrshefte fur Zeitgeschichte 36 (1988), S. 339–372, hier S. 361. Ср. также: Klaus-Dietmar Henke / Claudio Natoli (Hg.), Mit dem Pathos der Nuchternheit. Martin Broszat, das Institut fur Zeitgeschichte und die Erforschung des Nationalsozialismus, Frankfurt am Main 1991.
49. Die Auflosung der Weimarer Republik. Eine Studie zum Problem des Machtverfalls in der Demokratie, Stuttgart 1955 (5. Aufl. Konigstein / Taunus 1971); mehrfache Auflagen der Taschenbuchausgabe, Dusseldorf 1984.
50. Antidemokratisches Denken in der Weimarer Republik. Die politischen Ideen des deutschen Nationalismus zwischen 1918 und 1933, Munchen 1962 (4. Aufl. Munchen 1994).
51. 2 Bde., Olten 1965.
52. Ср.: Bradley F. Smith, Der Jahrhundert-Proze?. Die Motive der Richter von Nurnberg. Anatomie einer Urteilsfindung, Frankfurt am Main 1977; Telford Taylor, Die Nurnberger Prozesse. Hintergrunde, Analysen und Erkenntnisse aus heutiger Sicht, Munchen 1992; John Tusa / Ann Tusa, The Nuremberg Trials, London 1995; Thomas Darnstadt, Nurnberg – Menschheitsverbrechen vor Gericht, Munchen 2015. О последующих процессах см., кроме прочего: Kim C. Priemel / Alexa Stiller (Hg.), Die Nurnberger Militartribunale zwischen Geschichte, Gerechtigkeit und Rechtschopfung, Hamburg 2013; Gerd R. Ueberschar (Hg.), Der Nationalsozialismus vor Gericht. Die alliierten Prozesse gegen Kriegsverbrecher und Soldaten (1943–1952), Frankfurt a. M. 1999.
53. Ср., к примеру: Adalbert Ruckerl, Die Strafverfolgung von NS-Verbrechen 1945–1978. Eine Dokumentation, Heidelberg 1979; Peter Steinbach, Nationalsozialistische Gewaltverbrechen. Die Diskussion in der deutschen Offentlichkeit nach 1945, Berlin 1981; Annette Weinke, Die Verfolgung von NS-Tatern im geteilten Deutschland. Vergangenheitsbewaltigung 1949–1969 oder: Eine deutsch-deutsche Beziehungsgeschichte im Kalten Krieg, Paderborn 2002; Jorg Osterloh / Clemens Vollnhals (Hg.), NS-Prozesse und deutsche Offentlichkeit. Besatzungszeit, fruhe Bundesrepublik und DDR, Gottingen 2011.
54. Отличный обзор дискуссий, которые рьяно велись в те годы, дают следующие авторы: Ulrich von Hehl, Nationalsozialistische Herrschaft, Munchen 1996, S. 60–117, und Ian Kershaw, Der NS-Staat. Geschichtsinterpretationen und Kontroversen im Uberblick, Reinbek 1994 (2. Aufl.). Ср. также: Gerhard Schreiber, Hitler-Interpretationen 1923–1983. Ergebnisse, Methoden und Probleme der Forschung, Darmstadt 1988 (2. Aufl.); Wolfgang Wippermann (Hg.), Kontroversen um Hitler, Frankfurt am Main 1986; Gerhard Hirschfeld / Lothar Kettenacker (Hg.), Der „Fuhrerstaat“: Mythos und Realitat. Studien zur Struktur und Politik des Dritten Reiches, Stuttgart 1981.
55. Ср.: Josef Henke, Das Schicksal deutscher zeitgeschichtlicher Quellen in Kriegs- und Nachkriegszeit. Beschlagnahme – Ruckfuhrung – Verbleib, in Vierteljahrshefte fur Zeitgeschichte 30 (1982), S. 557–620.
56. Ср.: Jurgen Zarusky, Bemerkungen zur russischen Archivsituation, in: Vierteljahreshefte fur Zeitgeschichte 41 (1993), S. 139–147.
57. Ср.: Paul Erker, Zeitgeschichte als Sozialgeschichte, in: Geschichte und Gesellschaft 19 (1993), S. 202–238; Alltagsgeschichte der NS-Zeit. Neue Perspektiven oder Trivialisierung?, Munchen 1984.
58. Martin Broszat / Elke Frohlich / Falk Wiesemann (Hg.), Bayern in der NS-Zeit, Band I: Soziale Lage und politisches Verhalten der Bevolkerung im Spiegel vertraulicher Berichte, Munchen 1977; Band II: Martin Broszat / Elke Frohlich (Hg.), Herrschaft und Gesellschaft im Konflikt, Teil A, Munchen 1979; Band III und IV: Martin Broszat / Elke Frohlich / Anton Grossmann (Hg.), Herrschaft und Gesellschaft im Konflikt, Teil B und C, Munchen 1981; Band V: Martin Broszat / Hartmut Mehringer (Hg.), Die Parteien KPD, SPD, BVP in Verfolgung und Widerstand, Munchen 1983; Band VI: Martin Broszat / Elke Frohlich (Hg.), Bayern in der NS-Zeit. Die Herausforderung des Einzelnen. Geschichten uber Widerstand und Verfolgung, Munchen 1983.
59. Ср. обзор: Hartmut Mehringer, Widerstand und Emigration. Das NS-Regime und seine Gegner, Munchen 1997; Peter Steinbach / Johannes Tuchel (Hg.), Widerstand gegen den Nationalsozialismus, Berlin 1994; Jurgen Schmadeke / Peter Steinbach (Hg.), Der Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Die deutsche Gesellschaft und der Widerstand gegen Hitler, Munchen 1985.
60. Ср., к примеру: Harold James, Die Deutsche Bank im Dritten Reich, Munchen 2003; Ludolf Herbst / Thomas Weihe (Hg.), Die Commerzbank und die Juden 1933–1945, Munchen 2004; Klaus-Dietmar Henke (Hg.), Die Dresdner Bank im Dritten Reich, 4 Bde., Munchen 2006; Ingo Loose, Kredite fur NS-Verbrechen. Die deutschen Kreditinstitute in Polen und die Ausraubung der polnischen und judischen Bevolkerung 1939–1945, Munchen 2007; Norbert Frei / Tim Schanetzky (Hg.), Unternehmen im Nationalsozialismus. Zur Historisierung einer Forschungskonjunktur, Gottingen 2010.
61. Michael Ruck, Bibliographie zum Nationalsozialismus, Koln 1995.
62. Дополнительные сборники к «Ежеквартальному журналу исследований современной истории» доступны и представляют собой сборное переиздание материалов: Bibliographie zur Zeitgeschichte 1953–1980, Bd. 1–3, Munchen 1982/83; Bd. 4 (Supplement 1981–1989), Munchen 1991; Bd. 5 (Supplement 1990–1995), Munchen 1997. Фонды данной библиотеки для работы можно также найти в эл. виде: www.ifz-muenchen.de/bibliothek
63. Hans-Ulrich Thamer, Verfuhrung und Gewalt. Deutschland 1933–1945, Berlin 1986 (5. Aufl. 2004); Norbert Frei, Der Fuhrerstaat. Nationalsozialistische Herrschaft 1933 bis 1945, Munchen 1987 (8. Aufl. 2007); Jost Dulffer, Deutsche Geschichte 1933–1945. Fuhrerglaube und Vernichtungskrieg, Stuttgart 1992; Klaus Hildebrand, Das Dritte Reich, Munchen 1995 (5. Aufl.); Ludolf Herbst, Das nationalsozialistische Deutschland. Die Entfesselung der Gewalt: Rassismus und Krieg, Frankfurt a. M. 1999; Michael Burleigh, Die Zeit des Nationalsozialismus. Eine Gesamtdarstellung, Frankfurt a. M. 2000; Michael Wildt, Geschichte des Nationalsozialismus, Stuttgart 2007.
64. Martin Broszat, Nach Hitler. Der schwierige Umgang mit unserer Geschichte, Munchen 1988 (2. Aufl.), S. 115.
65. Ср.: Martin Sabrow, Das Diktat des Konsenses. Geschichtswissenschaft in der DDR 1949–1969, Munchen 2001; Karl Heinrich Pohl (Hg.), Historiker in der DDR, Gottingen 1997.
66. Ср. как полезный обзор: Ulrike Puvogel / Martin Stankowski, Geden statten fur die Opfer des Nationalsozialismus. Eine Dokumentation, 2 Bde., Bonn 1996. В эл. виде: www.bpb.de/shop/buecher/einzelpublikationen/33973/gedenkstaetten-fuer-die-opfer-...
67. Ср.: Peter Reichel, Politische Kultur der Bundesrepublik, Munchen 1981, S. 112; Statistisches Jahrbuch fur die Bundesrepublik Deutschland, Stuttgart 1988, S. 62.
68. Сведения в: Clemens Vollnhals, Zwischen Verdrangung und Aufklarung. Die Auseinandersetzung mit dem Holocaust in der fruhen Bundesrepublik, in: Ursula Buttner (Hg.), Die Deutschen und die Judenverfolgung im Dritten Reich, Hamburg 1992, S. 385 f.
69. Ср.: Christian Meier, 40 Jahre nach Auschwitz. Deutsche Geschichtserinnerung heute, Munchen 1987; Peter Graf Kielmansegg, Lange Schatten. Vom Umgang der Deutschen mit der nationalsozialistischen Vergangenheit, Berlin 1989; Peter Reichel, Vergangenheitsbewaltigung in Deutschland. Die Auseinandersetzung mit der NS-Diktatur von 1945 bis heute, Munchen 2001.
70. Ср.: „Historikerstreit“. Die Dokumentation um die Einzigartigkeit der nationalsozialistischen Judenverfolgung, Munchen 1987; Hans-Ulrich Wehler, Entsorgung der deutschen Vergangenheit? Ein polemischer Essay zum „Historikerstreit“, Munchen 1988; Steffen Kailitz, Die politische Deutungskultur im Spiegel des „Historikerstreits“, Wiesbaden 2001.
71. Ср.: Markus Braatz, Von der Wehrmachtsausstellung zur Walser-Bubis-Debatte. Der Diskurs zur NS-Vergangenheit in der zweiten Halfte der 90er Jahre, Marburg 1999; Michael Klundt, Geschichtspolitik. Die Kontroversen um Goldhagen, die Wehrmachtsausstellung und das „Schwarzbuch des Kommunismus“, Koln 2000.
72. См.: Theodor W. Adorno, Was bedeutet: Aufarbeitung der Vergangenheit? In: Eingriffe. Neun kritische Modelle, Frankfurt a. M. 1963, S. 125–146. (Примеч. составителей: цитата на русском – по журналу «Неприкосновенный запас», 2005.)
73. Ср.: Theodor W. Adorno, Else Frenkel-Brunswik, Daniel J. Levinson, R. Nevitt Sanford, The Authoritarian Personality, New York 1950.
74. Ср. кроме прочего: Bernd Faulenbach, Der Aufarbeitungsprozess in Wissenschaft, Politik und offentlicher Meinung, in: Patricia Steer (Red.), Eine Zwischenbilanz der Aufarbeitung der SBZ/DDR-Diktatur 1989–1999, X. Bautzen-Forum der Friedrich-Ebert-Stiftung, Buro Leipzig, 7. und 8. Mai 1999, Leipzig 1999, S. 30 f.
75. Отчет специальной комиссии: Deutscher Bundestag (Hg.), Materialien der Enquete-Kommission „Aufarbeitung von Geschichte und Folgen der SED-Diktatur in Deutschland“, Band I/I (elektronische Ausgabe), Baden-Baden 1998, S. 182.
76. Bericht der Bundesregierung zum Stand der Aufarbeitung der SED-Diktatur, 2013, S. 15.
77. Ср.: Bericht der Landesregierung zum Stand und Weiterentwicklung der Aufarbeitung der SED-Diktatur in Thuringen fur den Zeitraum Marz 2015 bis Februar 2016, Erfurt, 23.02.2016.
78. Ср.: Annegret Ehmann, Hanns-Fred Rathenow, Nationalsozialismus und Holocaust in der historisch-politischen Bildung, in: lernen-aus-dergeschichte. de/Lernen-und-Lehren/content/8166 (дата обращения – 16.12.2017).
79. Ср.: https://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/fileadmin/bbb/unterricht/rahmenlehr... (дата обращения – 16.12.2017).
80. Ulrike Puvogel, Einleitung, in: Gedenkstatten fur die Opfer des Nationalsozialismus, Eine Dokumentation, Band 1, Bonn 1995, S. 9–12 und Band 2, Bonn 2000, S. 11–24.
81. Ср.: www.bundesregierung.de/Content/DE/_Anlagen/BKM/2008-06-18-fortschreibung-gedenks... (дата обращения – 16.12.2017).
82. www.bundesregierung.de/Content/DE/StatischeSeiten/Breg/BKM/2016-10-25-gedenkstae... (дата обращения – 16.12.2017).

Рекомендации материалов по теме: нет